Benjamin Leinenbach heißt der neue Vorsitzende der Jungen Union (JU) in der Verbandsgemeinde Wachenheim. Der 26-jährige Wirtschaftsinformatik-Student aus Ellerstadt war bislang stellvertretender JU-Vorsitzender und ist auch im Gemeindever­bands­vorstand der CDU aktiv.

„Wir setzen uns dafür ein, dass bei den Kommunalwahlen 2009 möglichst auf allen Listen auch Vertreter der jungen Generation auf aussichtsreiche Plätze kommen“, unterstrich Leinenbach einen wichtigen Arbeitsschwerpunkt für das neue Jahr. Die Wahlen sind nach Ansicht Leinenbachs für alle Jugendlichen in der Verbandsgemeinde eine große Chance, für ein kommunales Ratsmandat zu kandidieren. „Nicht nur meckern, sondern selbst Politik aktiv mitgestalten“ solle das Motto der jungen Generation sein.

Neue Stellvertretende Vorsitzende wurde Christine Möller, 17-jährige Schülerin an der Gesamtschule Oggersheim, die ebenfalls in Ellerstadt wohnt. Der bisherige Schatzmeister Ben Höller (26 Jahre) aus Wachenheim, wurde in seinem Amt bestätigt. Als zukünftige Beisitzer wurden Julian Orth, und Barbara Wangler in das Gremium gewählt.

Torsten Bechtel, Bürgermeisterkandidat in Wachenheim, gratulierte dem neuen Vorstand zu seiner Wahl und unterstrich die Bedeutung der JU als politisches Sprachrohr der Jugendlichen in den Weinbaugemeinden Ellerstadt, Friedelsheim, Gönnheim und der Stadt Wachenheim.